Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flammen zerstören Kletterhalle in Frechen

Ein Feuer hat in der Nacht zum Samstag in Frechen im Rhein-Erft-Kreis in einer Kletter- und Boulderhalle gewütet und sie vollständig zerstört. Das „Chimpanzodrome“, das in einem historischen Gebäude untergebracht war, brannte bis auf die Grundmauern ab. Rund 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Schaden sei immens, sagte ein Polizeisprecher. Man schätze ihn auf mindestens mehrere 100 000 Euro. Auch ein Kletterturm vor der Halle stürzte ein. Die Flammen beschädigten zudem ein benachbartes Gebäude.

,

Frechen

, 28.04.2018

Das Feuer war nach Mitternacht ausgebrochen. Weshalb das Feuer entstand, war zunächst noch nicht klar. „Wir ermitteln noch zur Brandursache in alle Richtungen“, sagte der Sprecher. Menschen kamen durch den Brand nicht zu Schaden, da die Halle geschlossen war. Der Bereich um das „Chimpanzodrome“ wurde weiträumig abgesperrt.

Schlagworte: