Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Forscher finden viel Mikroplastik in der Arktis

,

Bremerhaven

, 24.04.2018

Selbst im entlegenen arktischen Meereis sind große Mengen winzig kleiner Plastikschnipsel zu finden. Forscher des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts haben Eisproben, die von drei Expeditionen stammten, untersucht und darin mehr Mikroplastik gefunden als je zuvor. Teils zählten sie mehr als 12 000 Teilchen pro Liter Meereis, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin „Nature Communications“. Der Kunststoff stammt demnach wahrscheinlich aus dem Atlantik, aus dem Pazifischen Ozean und vom zunehmenden Schiffsverkehr im Arktischen Ozean.