Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Armeniens Ministerpräsident Sargsjan tritt zurück

,

Eriwan

, 23.04.2018

Tagelange friedliche Massenproteste in der Ex-Sowjetrepublik Armenien haben den umstrittenen Ministerpräsidenten Sersch Sargsjan zum Rücktritt gezwungen. „Die Bewegung auf der Straße ist gegen meine Regierung. Ich erfülle ihre Forderung“, erklärte der 63-Jährige in Eriwan - nach nur sechs Tagen im Amt. In der Hauptstadt des armen Landes im Südkaukasus brach Jubel aus. Für eine Übergangszeit soll Vizeministerpräsident Karen Karapetjan regieren.