Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hecken sind Vogelheimat

16.04.2018

Holsterhausen. Hecken sind Behausungen. Vögel und Insekten fühlen sich dort geborgen. Deshalb gibt es eine Schonzeit für Hecken. Vom 1. März bis zum 30. September sollen Hecken nicht gekappt werden. Das stört brütende Vögel, das kann sogar ihren Tod bedeuten. Ein Holsterhausener Bürger regt sich deshalb sehr darüber auf, dass Bauarbeiten eine Hecke rund um sein Mietshaus am Söltener Landweg zerstört haben. Erst einmal ist das im April geschehen, also mitten in der Heckenschutzzeit. Dann sollen Vögel in der Hecke gebrütet haben. „Die waren ganz aufgeregt, als die Baumaschinen kamen und alles Grün zerstört haben.“

Die Wohnungsgesellschaft bestreitet aber, dass noch Vögel in den Hecken waren. Die Mitarbeiter sagen, sie hätten das überprüfen lassen und erst dann gehandelt.eng

Lesen Sie jetzt