Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

20-Jähriger nach Schraubenzieher-Attacke in Haft

,

Bochum

, 16.04.2018

Nach dem lebensgefährlichen Angriff mit einem Schraubenzieher auf einen 52-Jährigen in Bochum hat ein Richter Haftbefehl gegen den tatverdächtigen 20-Jährigen erlassen. Der Mann habe nach derzeitigem Ermittlungsstand am Sonntag mit dem Werkzeug auf den Hinterkopf seines Opfers eingestochen, teilte die Polizei am Montag mit. Der 52-Jährige erlitt unter anderem eine mehrere Zentimeter tiefe Wunde. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Tatverdächtigen versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Der 20-Jährige steht im Verdacht, beim Aufbrechen von Autos gestört worden zu sein. Eine Mordkommission ermittelt. Zeugen hatten den Tatverdächtigen festgehalten, bis die Polizei eintraf.