Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

OPCW-Team unterwegs nach Syrien

,

Den Haag

, 12.04.2018

Ermittler der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen sind auf dem Weg nach Syrien und sollen dort ab Samstag die Untersuchung nach einem mutmaßlichen Giftgas-Angriff starten. Das teilte eine Sprecherin der OPCW in Den Haag mit. Syrien hatte zuvor erklärt, dass die Experten Duma besuchen könnten. Zu dem Team gehören unter anderem Chemiker, Mediziner sowie Waffenexperten. Die OPCW hatte zuvor einen Bericht veröffentlicht, worin sie den Einsatz des Nervengiftes Nowitschok gegen Skripal und seine Tochter bestätigt. Die Experten lieferten aber keine Hinweise auf die Täter.

Schlagworte: