Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wasserball: Zwei Lehrstunden in Berlin

LÜNEN Verprügelt, doch stolz wie Oskar. Die Wasserballer des SV Brambauer 50 fühlen sich in der 1. Liga offenbar pudelwohl. Auch, wenn es dort Teams gibt wie Redkordmeister Spandau 04, die mindestens eine Klasse besser sind. Der SV Brambauer verlor 7:28. und gegen SC Wedding gab es ein 7:20.

von Von Bernd Janning

, 04.11.2007
Wasserball: Zwei Lehrstunden in Berlin

Dennis Adler (l.) erzielte gegen den Rekordmeister immerhin auch einen Treffer.

Brambauer achtete darauf, nicht so viele Konter zu kassieren. Doch Spandau, amtierender Deutscher Meister und Pokalsieger, zeigte auch ohne Marc Politze und den Weltklassetorwart Alexander Tchigir seine Ausnahmestellung. Bei dem Team, das sechsmal die Woche zweimal am Tag trainiert, klappte natürlich alles.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden