Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VVV zieht positive Bilanz

Vreden "Der Kernbereich des Verkehrsvereines konzentriert sich auf die Stadtmarketing GmbH. Der Verkehrsverein wandelt sich weiter, nach zweijähriger Zusammenarbeit gibt es viele positive Ansätze, aber die Arbeit muss weiter professionalisiert werden", erklärte Ralf Abbing, der Vorsitzende des Verkehrsvereines Vreden (VVV) bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung.

03.12.2007

VVV zieht positive Bilanz

<p>Fanden zahlreiche interessierte Zuhörer: Vorsitzender Ralf Abbing und Beisitzer Markus Thesing vor der Versammlung des VVV. Rolvering</p>

Neben rund 30 Mitgliedern hieß er jetzt im Saal des Feuerwehrgerätehauses besonders Bürgermeister Hermann Pennekamp, Ehrenvorsitzenden Alois Paus und die Ehrenmitglieder Hermann Hermeler und Bernhard Banken willkommen.

Zunächst referierten die Vertreter der einzelnen Ausschüsse. Markus Thesing berichtete über die Tätigkeit des Werberings. Er verwies auf die erfolgreichen Aktionen und hob hervor, dass sich auch der "Hansemarkt" erfolgreich bewährt habe. Die Weihnachtsaktion "Vreden knackt die Weihnachts-Nuss" solle zur Belebung des Einzelhandels führen. Bernd Ahrens von der Fremdenverkehrsabteilung betonte, "dass die Ideen der Basis im Stadtmarketing aufgegriffen werden".

"Schülertag"

Rudolf Weiss, der Vorsitzende des Industrie- Handwerks- und Dienstleistungsausschusses, beschrieb anschließend, dass der "Schülertag", an dem zukünftige Auszubildende verschiedene Vredener Unternehmen erkunden konnten, sehr gut angenommen worden sei. Zurzeit würden Gespräche über die Internet-Anbindung des Industriegebietes Gaxel geführt. Aufgrund mehrerer Einbrüche werde über einen Objektschutz im Industriegebiet Gaxel nachgedacht. Michael Bala, Geschäftsführer des Stadtmarketing, war erkrankt und konnte nicht über die Aktivitäten der GmbH berichten. Kritik einiger Mitglieder an der "Struktur des Stadtmarketing" konnten Ralf Abbing und Hermann Pennekamp ausräumen.

"Projekte herantragen"

"Projekte, die sich die Basis wünscht, sollen als Anträge an die Stadtmarketing GmbH herangetragen werden. Falls diese Projekte nicht den finanziellen Rahmen sprengen, können sie auch durchgeführt werden", betonten Ralf Abbing und Herrmann Pennekamp.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung führten Andreas Becking und Thomas Berski die Mitglieder des VVV durch das neue Feuerwehrgerätehaus und erklärten dessen moderne Ausstattung und seine große Funktionalität. rol

Lesen Sie jetzt