Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gedenken an Pogrom-Opfer

06.11.2007

Vreden "Es scheint, als ob es gestern passiert wäre. Die, die diese Nacht erlebt haben, hören stets noch das Zerschlagen der Fensterscheiben und das Zertrümmern der Möbel. Diese Nacht kann man nicht beschreiben." So schrieb Anna Uhlmann im Jahr 2000 in einem Brief an die Vredener Bevölkerung. Gegen das Vergessen des Pogroms gegen die jüdische Bevölkerung am 9. November 1938 lädt die Stadt Vreden zu einer Gedenkveranstaltung ein: Am Freitag, 9. November, um 19 Uhr an der Synagogengedenkstätte in der Twicklerstraße.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden