Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gäste genossen die "Döhnkes und Vetällekes"

27.11.2007

Vreden "Proat un singt in Platt" - dies war das Motto beim "Vetällaobend" des Heimatvereins in der Lüntner Mühle. Der Pächter der Lüntener Mühle stellte gern seine gute Stube den Heimatverein zu Verfügung und erfreute sich an diesen geselligen Abend in plattdeutscher Sprache. Unter der Moderation von Hermann Hildring wurden viele heitere und besinnliche "Döhnkes und Vetällekes" vorgetragen und längst vergangene Zeiten wurden wieder lebendig.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt