Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Freudentanz zum 50. Geburtstag

50 Jahre St.-Felizitas-Kindergarten Vreden

Seit 50 Jahren gibt es den St.-Felizitas-Kindergarten – ein Grund zum Feiern. Ein Gottesdienst wurde zelebriert, dann ging es in der Einrichtung lustig zu.

Vreden

, 12.06.2018
Ein Freudentanz zum 50. Geburtstag

Die Kindergartenkinder sangen mit den Erzieherinnen ein Geburtstagslied. © Anne Rolvering

Den Höhepunkt anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des St.-Felizitas-Kindergartens bildete am Samstag der sehr ansprechend gestaltete Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg. Nachdem Eltern, Großeltern und die Geschwister der Kindergartenkinder in der Kirche Platz genommen hatten, zogen die Mädchen und Jungen und ihre Erzieherinnen mit 50 Kerzen nach vorn und schmückten mit den Lichtern den Altarraum. Alle Kindergartenkinder sangen zusammen ein Geburtstagslied und tanzten den fröhlichen Lebensfreudetanz mit Goldgirlanden in den Händen.

Wortgottesdienst

Pfarrer Guido Wachtel zelebrierte den Wortgottesdienst. Er freute sich mit den Anwesenden über die lebhafte Gestaltung. „Viele Kinder erlebten in unserem Kindergarten wichtige und prägende Abschnitte, es gab unzählige große und kleine Sternstunden, das Miteinander ist gelungen“, sagten die Erzieherinnen. „Ihr habt eigentlich heute alle Geburtstag“, hob Verbundleiterin Charlotte Unterberg hervor. So gratulierten die Anwesenden abwechselnd den Kindern, Erzieherinnen, allen ehemaligen Kindergartenkindern und den Mitarbeitern mit einem Glückwunsch. Charlotte Unterberg bedankte sich bei den Erzieherinnen für ihre pädagogische Arbeit und die Begleitung der Umgestaltung der Einrichtung. Außerdem richtete sie Dankesworte an die Eltern für ihr Engagement und die Kirchengemeinde St. Georg als Träger.

Pastoralreferent Josef Schubert übernimmt im St. Felicitas-Kindergarten die seelsorgerischen Aufgaben. Er leitete im Jubiläumsgottesdienst eine Gitarrengruppe, die die musikalische Gestaltung übernahm. Bei Anja Rolvering vom Kirchenvorstand bedankte sich Charlotte Unterberg für die Unterstützung. „Pfarrer Guido Wachtel hat sich jetzt für den Umbau unserer Küchen eingesetzt, so dass zwei Köchinnen uns jetzt versorgen können“, hob die Verbundleiterin hervor.

Viele lobende Worte

Am Schluss des Wortgottesdienstes lud Alexander Bonhoff, der Leiter des Erzieherteams, alle Familien und Gäste zum großen Jubiläums-Kindergartenfest ein. Im Kindergarten gab es von den Gästen viele lobende Worte und Geschenke für die Einrichtung. Die Mädchen und Jungen tobten in der Hüpfburg, beteiligten sich am Schätzspiel oder nutzten die Bewegungsmöglichkeiten des Spielmobils. Währenddessen schauten sich die Erwachsenen die Fotogalerie mit vielen Schnappschüssen an und stärkten sich in der Cafeteria mit selbst gebackenen Kuchen. Beim Sponsorenlauf liefen die Kinder begeistert mit und konnten sich danach mit ihren Eltern mit Würstchen vom Grill stärken.

Lesen Sie jetzt