Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Confect» für Ohren und den Gaumen

Vortrag zur Koch- und Tonkunst

06.06.2007

Vreden Im Rahmen der Sonderausstellung «Eyn guot Speyß - Essen und Trinken zur Hansezeit», wird am Sonntag, 10. Juni, um 11 Uhr ein etwas anderes Gericht serviert: «Ohrenvergnügendes und gemüthergötzendes Tafel-Confect» lautet der Titel eines Vortrages, in dem der Musikwissenschaftler Bernd Sikora über Essen und Trinken in der Musik berichten wird. Essen und Musik dazu werden seit der Antike erwähnt; kulinarische Genüsse und Ohrenschmaus gehören offenbar zusammen. Von höfischer Tafelmusik, bürgerlicher Konzertdarbietung zum Kaffee, bis hin zu Liedern über und bei Speis' und Trank reicht die uralte Verbindung von Koch- und Tonkunst. Beide sind sie wichtige Kulturträger und in wechselseitiger Betrachtung können sich neue Prespektiven auftun: das Thema der Ausstellung also einmal aus musikalischer Sicht, oder ein kulinarischer Blick auf die Musik. Unterhaltsam und mit köstlichen und geschmackvollen Musikbeispielen gewürzt, geht es um tönende Kunst aus der Hansezeit bis zur Klassik.

Lesen Sie jetzt