Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Viktorianisches Gewächshaus Kew Gardens wiedereröffnet

London. Das riesige viktorianische Gewächshaus im botanischen Garten Kew Gardens in London bietet schon von außen einen beeindruckenden Anblick. Nach einer Renovierung können Besucher nun auch wieder sein Inneres bestaunen.

Viktorianisches Gewächshaus Kew Gardens wiedereröffnet

Mehr als 1500 Arten sind hier zu sehen: Das Gewächshaus Temperate House im botanischen Garten Kew Gardens in Großbritannien hat wieder geöffnet. Foto: Jeff Eden/RBG Kew

Das Temperate House im botanischen Garten Kew Gardens südwestlich von London ist nach einer umfangreichen Renovierung wieder geöffnet.

Im größten viktorianischen Gewächshaus der Welt sind mehr als 1500 Arten zu sehen, informieren die Royal Botanic Gardens. Insgesamt finden mehr als 10 000 Pflanzen der gemäßigten Klimazone in dem 1863 eröffneten Gewächshaus Platz. Kew Gardens gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Stacheln? An einer Seerose? Nach zwölf Jahren Pause können sich Besucher des Botanischen Gartens Berlin wieder von einer der weltweit wichtigsten Wasserpflanzen-Sammlungen überraschen lassen - vor allem von Star „Victoria“.mehr...

Wellington. Neuseeland wird als Reiseziel immer beliebter. Der Tourismus tut der Wirtschaft des Landes gut - belastet aber auch Infrastrukturen. Daher zieht die Regierung Konsequenzen.mehr...

Berlin. Den Deutschen ist ihr Auto heilig. Den meisten Urlaubern dient es auch als Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Eine Umfrage legt jetzt offen, auf welche Weise die Deutschen welche Urlaubsziele erreichen.mehr...