Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Menschen verletzt nach Zusammenstoß mit Straßenbahn

Beim Zusammenprall einer Straßenbahn mit einem Auto sind in Köln vier Menschen verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge ereignete sich der Unfall, weil der 59 Jahre alte Autofahrer eine rote Ampel nicht beachtet habe, wie eine Sprecherin der Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Bei dem Unfall am Dienstagabend verletzten sich der Mann und sein 28 Jahre alter Beifahrer schwer. Beide wurden in eine Klinik gebracht. Der eingeklemmte Fahrer musste zuvor nach Angaben der Polizei von Rettungskräften aus dem Wagen befreit werden.

,

Köln

, 04.04.2018

Der 65 Jahre alte Straßenbahnfahrer sowie eine 51 Jahre alte Reisende verletzten sich bei dem Unfall leicht. Wie die Polizeisprecherin weiterhin sagte, wurden die Einsatzkräfte von Schaulustigen behindert, die Fotos und Filme mit ihren Smartphones machten. „Gegen mehrere Personen wurde daraufhin Anzeige erstattet“, fügte sie hinzu. Die Strecke der Straßenbahn im Stadtteil Braunsfeld sei am Mittwochmorgen wieder frei gewesen.

Schlagworte: