Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

VfL-Frauen bauen Spitzenposition in Bundesliga aus

Jena. Spitzenreiter VfL Wolfsburg hat seine Tabellenführung in der Frauenfußball-Bundesliga vergrößert. Der dreimalige deutsche Meister gewann in einem Nachholspiel 4:0 (2:0) beim Tabellenletzten USV Jena.

VfL-Frauen bauen Spitzenposition in Bundesliga aus

Alexandra Popp erzielte das 1:0 für den VfL in Jena. Foto (Archiv): Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Mit 43 Punkten haben die Wolfsburgerinnen nun jeweils fünf Zähler Vorsprung auf Bayern München und den SC Freiburg, die zudem noch ein Spiel mehr absolviert haben. Zum klaren Sieg in Jena trafen Alexandra Popp (8. Minute), Tessa Wullaert (25.), Sara Björk Gunnarsdottir (48.) und Pernille Harder (64.). Am Sonntag will der Bundesliga-Spitzenreiter gegen den LFC Chelsea den Einzug in das Finale der Champions League perfekt machen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Der 1. FC Köln und FF USV Jena stehen schon vor dem letzten Spieltag in der Frauenfußball-Bundesliga als Absteiger fest, der FC Bayern München hat die Teilnahme an der Champions League derweil quasi sicher.mehr...

Düsseldorf. Bundestrainer Horst Hrubesch gönnt einigen Fußball-Nationalspielerinnen vom VfL Wolfsburg für das Länderspiel am 10. Juni in Hamilton gegen Kanada eine Pause.mehr...

Freiburg. Fußball-Nationalspielerin Lena Lotzen stürmt von der kommenden Saison an für den SC Freiburg. Die 24-jährige Angreiferin kommt vom FC Bayern München, teilte der Frauen-Bundesligist aus dem Breisgau mit.mehr...