Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

VfB Stuttgart gegen Hamburger SV ohne Verteidiger Baumgartl

Stuttgart.

VfB Stuttgart gegen Hamburger SV ohne Verteidiger Baumgartl

Timo Baumgartl. Foto: Marijan Murat/Archiv

Der VfB Stuttgart muss auch im Heimspiel gegen den Hamburger SV auf Innenverteidiger Timo Baumgartl verzichten. Der 22-Jährige stehe wegen einer leichten Gehirnerschütterung nicht im Kader für die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky), twitterte der Aufsteiger am Freitag. Baumgartl hatte sich die Kopfverletzung bereits am 4. März beim 3:2 gegen den 1. FC Köln zugezogen und auch auf die Spiele gegen Leipzig und Freiburg verzichtet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn. Bei der Hauptversammlung der Deutschen Post geht es heute auch um Personalentscheidungen. Der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats, Wulf von Schimmelmann (71), kandidiert nicht mehr für eine weitere Amtszeit. Als Nachfolger ist der frühere Chef des Rückversicherers Munich Re, Nikolaus von Bomhard, im Gespräch. Der Aufsichtsratschef wird nicht von der Hauptversammlung gewählt, sondern anschließend vom Aufsichtsrat selbst bestellt.mehr...

Ibbenbüren. Ein 73-Jähriger wollte einfach nur eine Prügelei schlichten, am Ende wird er von einem Auto überrollt. Ob zwei aggressive Streithähne für den Tod des älteren Mannes verantwortlich sind, will das Gericht nun entscheiden.mehr...

Essen. Bei dem vor der Zerschlagung stehenden Energiekonzern Innogy treffen sich die Aktionäre heute zur Hauptversammlung. Innogy ist die Netz- und Ökostromtochter des Stromriesen RWE. Sie soll zwischen RWE und Eon aufgeteilt werden. Eon will das komplette Netz- und Endkundengeschäft übernehmen und RWE am Ende die Ökostrom-Produktion überlassen. RWE hält noch knapp 77 Prozent der Innogy-Aktien, den übrigen Aktionären will Eon ein Übernahmeangebot machen.mehr...