Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Vettel mit besten Chancen auf zweiten Saisonsieg

Sakhir.

Sebastian Vettel startet heute mit besten Chancen auf seinen zweiten Saisonsieg in das Formel-1-Rennen von Bahrain. Der WM-Spitzenreiter im Ferrari beginnt den Grand Prix auf dem Kurs in der Wüste von Sakhir von der Pole Position. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen startet als Zweiter und könnte so Helferdienste für Vettel verrichten. Titelverteidiger Lewis Hamilton muss nach einer Strafe wegen eines regelwidrigen Getriebewechsels an seinem Mercedes von Rang neun eine Aufholjagd versuchen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Barcelona. Ferrari-Star Sebastian Vettel ist beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona nur Vierter gewonnen. Der Brite Lewis Hamilton gewann den Großen Preis von Spanien vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas aus Finnland. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Im WM-Klassement baute Hamilton den Vorsprung auf Vettel auf nunmehr 17 Punkte aus. Der 30 Jahre alte Heppenheimer war in einem über weite Strecken ereignislosen Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya chancenlos und verpasste den 50. Sieg in seiner Karriere klar.mehr...

Barcelona. Nico Hülkenberg ist nach nur wenigen hundert Metern beim Europa-Auftakt der Formel 1 ausgeschieden. Der 30 Jahre alte Emmericher wurde in seinem Renault in einen heftigen Unfall verwickelt, als Romain Grosjean sich auf der Strecke drehte. Dabei krachte der Franzose mit seinem Wagen in die linke hintere Seite des Hülkenberg-Autos. Der Deutsche konnte nicht ausweichen.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel hat seine erste Pole Position beim Großen Preis von Spanien erneut verpasst. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim musste sich in der Qualifikation zum Europa-Auftakt mit dem dritten Platz zufrieden geben. Vettel fehlten in seinem Ferrari 0,132 Sekunden auf Polesetter Lewis Hamilton. Der britische WM-Spitzenreiter verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Startrang für das Rennen an diesem Sonntag (15.10 Uhr/RTL).mehr...