Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Vestergaard nach Mittelfußbruch zurück im Teamtraining

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach kann in der Fußball-Bundesliga mit einer schnellen Rückkehr von Jannik Vestergaard planen. Der Verteidiger ist am Mittwoch nur zweieinhalb Wochen nach seinem Mittelfußbruch wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Vestergaard nach Mittelfußbruch zurück im Teamtraining

Gladbachs Jannik Vestergaard (l.) gegen Leverkusens Lucas Alario. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Vestergaard, der sich die Verletzung am 10. März im Spiel bei Bayer Leverkusen (0:2) zugezogen hatte, konnte bereits am Dienstag individuelle Übungen bestreiten. Bei dem Dänen war ursprünglich ein Mittelfußbruch mit Kapsel- und Banddehnung festgestellt worden.

Die Borussia tritt am Sonntag (18.00 Uhr) zum Spiel beim FSV Mainz 05 an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Ein Unfall auf der Autobahn 3 bei Düsseldorf hat am Montag zu einem Schwerverletzten und einem kilometerlangen Stau geführt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 26 Jahre alter Mann mit seinem Auto in Richtung Arnheim unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Aus zunächst ungeklärter Ursache habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Wegen der notwendigen Sperrungen entstand nach Angaben der Polizei ein Stau von rund 15 Kilometern.mehr...

Hamm. Zwei Monate nach einem Sexualdelikt in einem Zug voller Fußballfans sucht die Bundespolizei dringend nach einer zweiten Zeugin. Die beiden Frauen waren nach Behördeninformationen bereits am 24. Februar in einem RE 6 zwischen Oelde und Hamm sexuell belästigt und angepöbelt worden. Nur eine von ihnen zeigte den Vorfall anschließend an. Da die Polizei ein Ermittlungsverfahren führt, wird die andere junge Frau, eine etwa 20-Jährige mit langen, blonden Haaren und einem Rucksack, als Zeugin gesucht, teilte die Polizei am Montag mit.mehr...

Köln. Bei den nächsten Rodungen im Hambacher Wald am gleichnamigen Braunkohletagebau soll mehr als die Hälfte des Waldes gefällt werden. Mehr als 100 Hektar von den restlichen rund 200 Hektar würden dann gerodet, teilte RWE Power am Montag in Köln mit. Darin enthalten seien das 80 Hektar große Gebiet, das wegen des vorübergehenden Rodungsstopps in der vergangenen Saison nicht abgeholzt wurde.mehr...