Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Versorger Gelsenwasser spürt Wettbewerb beim Gas

Gelsenkirchen. Der Versorger Gelsenwasser hat im vergangenen Jahr weniger verdient. Der Jahresüberschuss sank um knapp 17 Millionen Euro auf 92,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Grund für Rückgang seien vor allem der gestiegene Wettbewerbsdruck im Gasmarkt, ein höherer Personalaufwand aufgrund vieler neuer Aktivitäten und geringere positive Sondereffekte im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz stieg um fast 170 Millionen Euro auf gut 1,2 Milliarden Euro.

Gelsenwasser gehört zu den größten Wasserversorgern in Deutschland. Das Hauptversorgungsgebiet liegt im Ruhrgebiet. Das Unternehmen im Besitz der Städte Dortmund und Bochum hält aber auch Beteiligungen an Stadtwerken in anderen Teilen Nordrhein-Westfalens und darüber hinaus. Neben der Wasserversorgung verkauft Gelsenwasser auch Gas und Strom.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Oelde. Ein 45 Jahre alter Quadfahrer ist auf einer Landstraße in Oelde tödlich verunglückt. Er prallte am Montagnachmittag auf der Gegenfahrbahn mit einem Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war mit drei anderen Quadfahrern auf der L586 Richtung Stromberg unterwegs. Vor ihm fuhren mehrere Autos. Ein Autofahrer wollte nach links abbiegen und musste warten, weil noch Gegenverkehr kam. Der hinter ihm fahrende Wagen bremste ebenfalls ab - und die Quadfahrer wichen der Polizei zufolge nach rechts und links aus.mehr...

Essen. Ein zwei Jahres altes Mädchen ist in Essen in einen Swimmingpool gefallen und fast ertrunken. Angehörige entdeckten das kleine Mädchen am Montagnachmittag, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten das Kleinkind nach Wiederbelebungsmaßnahmen mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Warum das Mädchen in den Pool fiel, war noch unklar. Er gehört zu einem Privathaus - es handelte sich allerdings nicht um das Haus der Eltern.mehr...

Ochtrup. Ein 20-Jähriger ist bei einem Streit in Ochtrup (Kreis Steinfurt) mit einer abgebrochenen Glasflasche tödlich verletzt worden. Er sei am frühen Montagmorgen mit einem 18-jährigen im Stadtpark aneinandergeraten, wie die Staatsanwaltschaft Münster mitteilte. Bei der Auseinandersetzung habe der Jüngere den Älteren mit der Flasche attackiert. Der 20-jährige Portugiese erlag noch vor Ort seinen Verletzungen im Brustbereich.mehr...