Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verdi setzt massive Warnstreiks in mehreren Ländern fort

,

Berlin

, 11.04.2018

Die Gewerkschaft Verdi hat setzt ihre massiven Warnstreiks für eine bessere Bezahlung im öffentlichen Dienst fort. Tausende Beschäftigte in mehreren Bundesländern legten am Morgen die Arbeit nieder - unter anderem im Nahverkehr, in Kitas, Jobcentern und Bürgerämtern sowie bei der Müllabfuhr und in Kliniken. In Nordrhein-Westfalen zum Beispiel standen wegen des Warnstreiks unter anderem in der Landeshauptstadt Düsseldorf alle U-Bahnen und Straßenbahnen sowie die allermeisten Busse still. Der Streik von knapp 2000 beteiligten Arbeitnehmern hatte um 03.00 Uhr begonnen.