Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

„Upcycling“-Hotel bei Rostock eröffnet

Rostock. Der Upcycling-Trend ist auch in der Hotel-Branche angekommen. So wurden im „Alles paletti“ Couchtische aus Kabeltrommeln und Betten aus Europaletten hergestellt. Das Ergebnis können Urlauber in Rövershagen bei Rostock testen.

„Upcycling“-Hotel bei Rostock eröffnet

Die Einrichtung soll ausschließlich aus wiederverwerteten und aufbereiteten Materialien (englisch: upcycling) bestehen. Foto: Bernd Wüstneck

In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bei Rostock ist das laut Inhaber erste Upcycling-Hotel Deutschlands eröffnet worden. Die Einrichtung im „Alles Paletti“ bestehe ausschließlich aus wiederverwerteten und aufbereiteten Materialien (englisch: upcycling), sagte Inhaber Robert Dahl.

Mit seinen 50 Zimmern biete das „Alles Paletti“ Platz für bis zu 250 Personen. Drei Millionen Euro seien investiert worden. Im Gegensatz zu klassischem Recycling, bei dem aus Gebrauchtem neue Rohstoffe gewonnen werden, geht es beim Upcycling um das Aufwerten und die bewusste Zweckentfremdung gebrauchter Dinge.

Im Hotel seien etwa aus Europaletten Betten geworden, aus Kabeltrommeln Couchtische oder aus Schlitten Badregale. Ganz neu ist die Idee indes nicht: Auch das Rostocker Hotel „Dock-Inn“ arbeitet mit Upcycling-Elementen, wie eine Sprecherin des Tourismusverbandes sagte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg. In Deutschland pausiert der Frühling in den kommenden Tagen. Wer dennoch auf warmes Wetter nicht verzichten will, packt am besten die Koffer und setzt sich in einen Flieger. Ideale Bedingungen für einen Badeurlaub bietet etwa das Rote Meer.mehr...

Neuigkeiten von den Airlines: Jetstar bringt Australienurlaubern nun von der Ostküste ins Outback. Der Billigflieger Pobeda bietet eine neue Verbindung von Leipzig/Halle nach Moskau an. Und Südamerika-Reisende fliegen mit Avianca von München direkt nach Bogota.mehr...

Oslo. Nicht nur Dieselfahrzeuge, auch Schweröl oder Diesel betriebene Kreuzfahrtschiffe geraten wegen ihres Emissionsausstoßes zunehmend in die Kritik. Hurtigruten setzen nun auf Flüssiggas.mehr...