Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ungarischer Schwimm-Olympiasieger Gyurta tritt zurück

Budapest. Der ungarische Schwimm-Olympiasieger Daniel Gyurta hat seinen Rücktritt erklärt. „Die schwerste Entscheidung meines Lebens treffend, verabschiede ich mich vom Wettkampfschwimmen“, teilte der 28-Jährige mit.

Ungarischer Schwimm-Olympiasieger Gyurta tritt zurück

Der ungarische Schwimmer Daniel Gyurta hat seinen Rückzug vom aktiven Sport erklärt. Foto: Tibor Iliyes

Er sei kein Typ, der aufgebe. „Aber ich musste zugeben, dass es Zeit ist, loszulassen“, schrieb der einstige Konkurrent des ehemaligen deutschen Weltmeisters Marco Koch bei Facebook. Gyurta holte 2004 in Athen schon als 15-Jähriger Olympia-Silber über 200 Meter Brust und wurde 2009, 2011 und 2013 dreimal in Serie Weltmeister über diese Distanz. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London gewann Gyurta Gold über seine Spezialstrecke.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bergen. Weitere deutsche Schwimmer erfüllen die Normen für die Europameisterschaft. Der Olympia-Sechste Philip Heintz dokumentiert dabei gute Form. Freistilschwimmerin Köhler verpasst nur knapp einen 31 Jahre alten Rekord.mehr...

Hongkong. Das deutsche Siebener-Rugby-Nationalteam hat die Qualifikation zur Sevens World Series erneut knapp verpasst. Im Endspiel des Ausscheidungsturniers in Hongkong unterlag die Auswahl von Bundestrainer Vuyo Zangqa Japan in der Nachspielzeit mit 14:19.mehr...