Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Über 10 000 Starter beim 72. Paderborner Osterlauf erwartet

Paderborn. Über 10 000 Läuferinnen und Läufer werden am Samstag bei den verschiedenen Wettbewerben des 72. Paderborner Osterlaufes erwartet. Im Rennen über zehn Kilometer (12.40 Uhr), das mit 4500 Teilnehmern ausgebucht ist, wollen sich die deutschen Läufer Philipp Reinhardt (LC Jena), Jens Nerkamp (SV GW Kassel) und Lukas Eisele (LG Filder) zeigen. Die besten Meldezeiten weisen Emmanuel Kiprono aus Kenia und Jesper van der Wielen aus den Niederlanden mit jeweils 28:18 Minuten auf. Der Osterlauf ist Deutschlands älteste Straßenlauf-Veranstaltung.

In der Frauenkonkurrenz rechnen sich Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin) und Victoria Brandt (LAC Olympia 88 Berlin) Chancen auf vordere Platzierungen aus. Im Halbmarathon (15.00 Uhr) möchte Patrick Kimeli (Kenia) seinen Vorjahreserfolg (1:02:28 Stunden) bestätigen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund. Bei einem Brand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Lünen (Kreis Unna) sind am Samstagnachmittag 20 Menschen durch Rauchgase leicht verletzt worden. Sei seien vorsorglich in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei Dortmund mit. Der Brand sei aus noch ungeklärten Gründen in der Garage ausgebrochen. Einige Menschen habe die Feuerwehr mittels Drehleiter aus dem Haus gerettet. 35 unverletzte Menschen, die sich ebenfalls im Haus aufhielten, seien durch die Feuerwehr betreut worden. Zur Schadenshöhe teilte die Polizei zunächst nichts mit. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.mehr...

Dortmund. Der BVB hat sich für den schwachen Derby-Auftritt rehabilitiert. Im direkten Duell um einen Champions-League-Platz wird Bayer Leverkusen deutlich bezwungen. Marco Reus glänzt als Doppel-Torschütze. Eine andere Dortmunder Stammkraft wurde vom Trainer nicht berücksichtigt.mehr...