Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

USB-Laufwerke flotter machen

Meerbusch (dpa-infocom) - Sie werden immer beliebter: Externe Festplatten, die sich bequem über die USB-Schnittstelle mit dem Rechner verbinden lassen. Der Nachteil: Die Geräte sind meist langsamer als eingebaute Festplatten. Die Arbeit lässt sich jedoch beschleunigen.

USB-Festplatten sind heute weitgehend erschwinglich, bieten eine Menge Speicherplatz und eignen sich hervorragend für Sicherheitskopien oder um voluminöse Daten, etwa Foto- oder Videoarchive, zu speichern. Die USB-Geräte sind jedoch oft etwas langsamer. Ein Grund dafür: Anders als bei internen Festplatten verzichtet Windows bei USB-Platten auf den Einsatz des so genannten Schreibcache. Die Daten werden grundsätzlich direkt auf die USB-Festplatte geschrieben, was die Speichervorgänge zwar sicherer, aber auch langsamer macht.

Die Arbeit mit den USB-Platten lässt sich beschleunigen, indem der Schreibcache auch für die externen Laufwerke aktiviert wird. Dazu im Geräte-Manager mit der rechten Maustaste auf das Symbol für das USB-Laufwerk klicken und die «Eigenschaften» aufrufen. Danach im Register «Richtlinien» die Option «Für Leistung optimieren» auswählen. Nach einem Mausklick auf «OK» verwendet Windows auch beim USB-Laufwerk den schnellen Cache-Zwischenspeicher.

Doch aufgepasst: Das USB-Laufwerk sollte jetzt nicht mehr im laufenden Betrieb abgestöpselt werden. Auch denn der Schreibvorgang scheinbar abgeschlossen ist, befinden sich möglicherweise noch Daten im Cache, die noch nicht vollständig auf den Datenträger geschrieben wurden. Ein zu frühes Entfernen der Festplatte kann Datenverlust zur Folge haben. Zum Entfernen des USB-Laufwerks muss deshalb jetzt das Symbol «Hardware sicher entfernen» in der Taskleiste angeklickt werden.

Mehr Tipps: www.schieb.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Ob Spiegelreflex mit hoher Auflösung, selbsttätiger Rasenmäher oder Ghettoblaster ohne Kabel - die neuen Angebote auf dem Techniksektor werden immer ausgefeilter.mehr...