Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

USA bauen Weltranglisten-Vorsprung aus

Zürich (dpa) - Olympiasieger USA hat seinen Vorsprung in der FIFA- Weltrangliste der Frauen vor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ausgebaut.

Während die Amerikanerinnen mit Kantersiegen gegen Mexiko und Kanada zuletzt Punkte gutmachten, büßte die DFB-Auswahl durch ihre enttäuschende Vorstellung beim Algarve-Cup in Portugal an Boden ein. In dem Juni-Ranking des Weltverbandes führen die USA mit 2204 Punkten vor Deutschland (2148). Schweden verdrängte mit 2071 Zählern Norwegen (2055) vom dritten Platz. Die nächste FIFA-Weltrangliste erscheint erst nach der Frauen- WM im September in China.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zürich (dpa) Die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan ist von der FIFA für die Wahl zur Weltfußballerin nominiert worden. Die 25 Jahre alte Spielführerin des DFB-Teams ist eine von zehn nominierten Spielerinnen für die Auszeichnung, die am 23. Oktober in London vergeben werden soll.mehr...

Berlin (dpa) Dorranai Hassan ist in Berlin geboren und aufgewachsen, ihr Vater stammt aus Afghanistan. Mit 16 Jahren hat die Torhüterin nun zum ersten Mal für das Heimatland ihres Vaters gespielt und sich einen Traum erfüllt. Ihre fußballerische Heimat ist Hertha 03 Zehlendorf.mehr...