Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Toprak berät die Bundeskanzlerin

Integration

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Recklinghäuser Ali Ertan Toprak in den neuen Bundesbeirat für Integration berufen. Das Gremium tritt am Montag, 23. Mai, im Bundeskanzleramt zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

RECKLINGHAUSEN

19.05.2011
Toprak berät die Bundeskanzlerin

Gefragter Experte: Ali Ertan Toprak berät künftig die Bundesregierung in Integrationsfragen. Foto: Thomas Nowaczyk (Archiv)

„Die Berufung ist für mich natürlich eine große Ehre. Ich sehe darin eine Bestätigung meiner Arbeit in den vergangenen Jahren“, freute sich Toprak. Der Recklinghäuser war auch in den vergangenen Jahren schon Mitglied der Islamkonferenz, die vom damaligen Innenminister Wolfgang Schäuble eingerichtet wurde, und bei den verschiedenen Integrationsgipfeln der Bundesregierung mit von der Partie. Toprak ist aktuell stellvertretender Vorsitzender der alevitischen Gemeinde in Deutschland und Generalsekretär des europäischen Dachverbandes. „In den neuen Beirat hat die Bundesregierung 30 Männer und Frauen berufen, die aus Verbänden, der Wissenschaft, den Gewerkschaften und dem Sport kommen. Darunter sind aber auch fünf Einzelpersonen, denen im Bereich Integration besondere Kompetenzen zugetraut werden“, sagte Toprak. Er gehöre zu diesem Quintett. Die Beirat soll die Bundesregierung in den nächsten Jahren auf dem schwierigen Politikfeld der Integration beraten.

Schlagworte: