Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tischtennis: Rolands erster Sieg ist eine "Sensation"

CASTROP-RAUXEL Mit einem beinahe sensationellen Erfolg fuhren die Nachwuchs-Tischtennisspieler von Roland Rauxel (8.) in der Jungen-Bezirksliga den ersten Saisonsieg ein. Die Roländer rangen den zuvor verlustpunktfreien Liga-Primus Borussia Dortmund mit 8:4 nieder.

von Von Jens Lukas

, 31.10.2007
Tischtennis: Rolands erster Sieg ist eine "Sensation"

Robin Gude von Roland Rauxel.

Der stark aufspielende Robin Gude fügte dem ungeschlagenen BVB-Spitzenspieler David Hornschuh die erste Niederlage zu und steuerte den achten Punkt bei. Der Post SV (4.) ist nach dem 8:3 gegen Falkenhorst (9.) auf dem Vormarsch. Stefan Grote (3:0) und Rapahel Reiß (2:0) erbeuteten in den Einzeln den Löwenanteil der PSV-Zähler.

Der Post SV 2 verteidigte in der Jungen-Bezirksklasse durch ein 8:2 bei Borussia Dortmund 2 (9.) seinen dritten Rang. Nach einem 1:2-Rückstand drehte die PSV-Reserve mit den gut aufgelegten Luca-Alexander Kempf und kevin Ov (je 2:0) den Spieß noch um.

Im vereinsinternen Duell der Schüler-Kreisliga kannte Roland Rauxel 1 (5.) beim 8:0 gegen Roland 2 (10.) "keine Verwandten". Beim 8:4 des Post SV (6.) gegen Germania Kamen (9.) glänzte David Wu mit einer 3:0-Bilanz.

Im Rennen um die B-Schüler-Meisterschaft des Kreises Dortmund/Hamm liegen der Post SV 1 und 2 nach Erfolgen in Rhynern auf den Plätzen eins und zwei.

Lesen Sie jetzt