Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tiefbauer räumen für Stabhochspringer das Feld

Altstadtmarkt

Wenn am Freitag, 3. Juni, zum 30. Male die internationale Stabhochsprungelite auf dem Altstadtmarkt zu Gast ist, dann haben die Tiefbauer das Feld längst komplett geräumt. Das versprach gestern Winfried Koch, zuständiger Sachgebietsleiter beim Fachbereich Ingenieurwesen.

RECKLINGHAUSEN

27.05.2011
Tiefbauer räumen für Stabhochspringer das Feld

Die Tiefbauer räumen zunächst für die Sportler das Feld. Dann läuft auf dem Altstadtmarkt die Sanierung weiter. Luftbild: Jörg Gutzeit

„Wir haben in Abstimmung mit den Versorgern alles überprüft und können guten Gewissens sagen, dass sämtliche Leitungen und Hausanschlüsse auf dem Altstadtmarkt wieder in Ordnung sind“, sagte Koch gestern auf Anfrage der RZ. Und so kann die Firma Tillmann, die seit März mit Bagger und Presslufthammer vor Ort war, rechtzeitig ihre Baustelle abräumen. „Vermutlich wird das schon am Montag alles erledigt sein, so dass den Stabhochspringer die komplette Fläche auf dem Altstadtmarkt zur Verfügung steht“, kündigte Koch an. Den Start der Pflasterarbeiten habe man kurzerhand um eine Woche nach hinten verschoben. Sie werden vom Münsteraner Unternehmen Benning erledigt, das bereits bei der Sanierung und Umgestaltung des Rathausplatzes und noch früher beim Bau des Zentralen Omnibusbahnhofs ein kompetenter Partner der Stadt war.

Schlagworte: