Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Tatort“-Darsteller trauern um Opfer von Münster

Die Hauptdarsteller des „Tatort“-Krimis aus Münster haben sich entsetzt über die Toten und Verletzten in der Stadt gezeigt. „Erste Bilder und Nachrichten aus Münster brechen mir das Herz“, schrieb Jan Josef Liefers (53), der den Ermittler Professor Karl-Friedrich Boerne spielt, am Samstag auf Twitter. Die Stadt sei „einer der friedlichsten und freundlichsten Orte“, die er kenne. „Meine Gedanken sind bei allen Münsteranern, besonders den Toten und Verletzten, ihren Freunden und Angehörigen.“

,

Münster

, 07.04.2018
„Tatort“-Darsteller trauern um Opfer von Münster

Jan Josef Liefers (l.) und Axel Prahl. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Sein Kollege Axel Prahl, der den Hauptkommissar Frank Thiel spielt, schrieb auf Facebook: „Münster, bleib wie Du warst und wie wir Dich lieben: offen, friedlich, freundlich, stark und stolz. Lass Dich jetzt nicht unterkriegen.“ Er sei schockiert und traurig. „Ich wünsche den Familien und Angehörigen der Opfer jetzt ganz viel Kraft und den Verletzten eine hoffentlich schnelle und vollständige Genesung. Wir denken an Euch“, schrieb er.

Bei dem Vorfall in Münster starben laut Bundesinnenministerium nach jetzigem Informationsstand vier Menschen. Darunter war den Angaben zufolge auch der mutmaßliche Täter, der einen Kleintransporter in eine Menschenmenge in der historischen Altstadt gelenkt und sich dann erschossen haben soll.