Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Stürmer Batshuayi mit Beinverletzung ins Krankenhaus

Gelsenkirchen.

Stürmer Batshuayi mit Beinverletzung ins Krankenhaus

Michy Batshuayi wird von Sanitätern mit einer Trage vom Platz getragen. Foto: Guido Kirchner

Borussia Dortmund muss womöglich einige Zeit auf Stürmer Michy Batshuayi verzichten. Der 24 Jahre alte Belgier zog sich in der Nachspielzeit des Revierderbys beim FC Schalke 04 (0:2) nach einem Zweikampf mit dem Schalker Benjamin Stambouli eine Verletzung am linken Bein zu und wurde vom Platz getragen. Batshuayi wurde nach der Partie am Sonntag zu genaueren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Das teilte ein Sprecher des Fußball-Bundeslisten mit. „Ich hoffe, die Verletzung ist nicht so schlimm wie es aussah“, sagte BVB-Trainer Peter Stöger.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ahaus. Ein verirrter Rottweiler hat am Freitagmorgen in Ahaus im Kreis Borken für kurze Zeit eine Firma lahmgelegt. Der fremde Hund habe das Unternehmensgelände bewacht und niemanden an sich rangelassen, teilte die Polizei mit. Die ersten eintreffenden Mitarbeiter konnten das Gelände am frühen Morgen nicht betreten. Länger als eine Stunde mussten sie vor der Firma ausharren, bis der Hundehalter ermittelt werden konnte. Zur Vorsicht sei ein Tierarzt verständigt worden, um den Hund einzuschläfern. Dazu sei es glücklicherweise nicht gekommen, sagte ein Polizeisprecher.mehr...

Duisburg. Ein brennender Lastwagen hat am Freitagmorgen auf der Autobahn 3 bei Duisburg für Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Die viel befahrene Strecke von Oberhausen in Richtung Köln musste zwischen der Abfahrt Duisburg-Wedau und dem Kreuz Breitscheid für mehrere Stunden teilweise gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Erst gegen 13.00 Uhr soll die Autobahn nach Polizeiangaben wieder komplett freigegeben werden.mehr...

Düsseldorf. Junge Start-ups mischen den deutschen Matratzenhandel auf. Nach Schätzungen des Branchenverbandes haben sich Branchen-Newcomer wie Emma oder Casper, die ihre Matratzen vor allem übers Internet vertreiben, innerhalb von nur drei bis vier Jahren rund zehn Prozent des Branchenumsatzes gesichert. Der Matratzenverkauf in Kaufhäusern sei dagegen rückläufig, sagte Ulrich Leifeld vom Fachverband der Matratzen-Industrie.mehr...