Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Streit über Anleinpflicht eskaliert: Hundebesitzer verletzt

Duisburg. Bei einem handfesten Streit über die Anleinpflicht sind am Dienstag zwei Hundebesitzer in Duisburg verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte ein 62-Jähriger beim Spaziergang mit seinem angeleinten Tier einen 39 Jahre alten Mann ermahnt, seinen Hund ebenfalls anzuleinen. Als der 39-Jährige widersprach und der Streit eskalierte, habe der ältere Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht, an dem sich beide verletzten.

Streit über Anleinpflicht eskaliert: Hundebesitzer verletzt

Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Laut Polizeibericht attackierte der 62-Jährige den 39-Jährigen daraufhin noch mit Tränengas. Ein Rettungswagen habe den 39-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 62-Jährige sei selbst zur Behandlung in eine Klinik gegangen. Die Beamten stellten das Messer und die Tränengas-Flasche sicher. Den 62-Jährigen erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Münster. Dank guter Geschäfte im europäischen Binnenmarkt hat die Westfleisch-Gruppe 2017 die sinkende Nachfrage in Deutschland und einen Rückgang in China wettgemacht. Ingesamt legte der Umsatz um 11,3 Prozent auf 2,75 Milliarden Euro zu. Der operative Gewinn, also das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda), verbesserte sich um 16 Prozent auf 71,3 Millionen Euro, teilte das als europäische Genossenschaft (SCE) aufgestellte Unternehmen auf der Generalversammlung am Mittwoch in Münster mit.mehr...

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet. „Zur Wahrung der Rechte unseres SV Waldhof Mannheim 07 im aktuellen Zulassungsverfahren haben wir nach ausführlicher rechtlicher Beratung am vergangenen Freitag, dem 15. Juni 2018, Klage vor dem Ständigen Schiedsgericht des DFB eingereicht“, teilte der Regionalligist am Mittwochabend in einer Erklärung mit.mehr...

Essen. Pünktlich zum kalendarischen Sommerbeginn (21. Juni) sorgt am Donnerstag das Tief „Cathy“ für einen Temperatursturz von rund 10 Grad. In Nordrhein-Westfalen werden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes Temperaturen von 17 Grad im Norden bis maximal 20 Grad in der Kölner Bucht erwartet. Die starken bis stürmischen Böen lassen es am Morgen beinahe herbstlich wirken. Nachmittags lockert es allerdings auf und die Sonne kann durchkommen. Vereinzelt sind Schauer möglich.mehr...