Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Sternmarsch in Solingen: Schüler gegen Rassismus

Solingen. Am 25. Jahrestag des fremdenfeindlichen Brandanschlags von Solingen haben Hunderte Schüler in der rheinischen Stadt gegen Rassismus demonstriert. In einem Sternmarsch am Dienstagmittag durch die Innenstadt warnten die Jugendlichen lautstark vor Fremdenhass. Auf Plakaten war zu lesen: „Wir lieben Vielfalt“ oder „Nazis raus“. In der Nacht des 29. Mai 1993 waren fünf Frauen und Mädchen der türkischstämmigen Familie Genc getötet worden. Der Anschlag gilt als eines der schwersten rechtsextremistischen Verbrechen in der Geschichte der Bundesrepublik.

Sternmarsch in Solingen: Schüler gegen Rassismus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Foto: Federico Gambarini

Am Mittag findet in Düsseldorf eine Gedenkstunde mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) statt. In Solingen wird am Nachmittag Außenminister Heiko Maas (SPD) erwartet. Bei beiden Veranstaltungen redet auch der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Königswinter. Eine Mutter und ihr Baby sind am Sonntagmorgen auf der Autobahn 3 nahe dem Kreuz Bonn/Siegburg verletzt worden, als sich ihr Auto mehrfach überschlug. Der Unfall war so heftig, dass der Motorblock aus der Karosserie gerissen und auf die Straße geschleudert wurde. Das Fahrzeug blieb quer zur Fahrbahn liegen, wie die Feuerwehr mitteilte.mehr...

Velbert. Deutschlands Hockey-Damen haben eine Testserie in Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft erfolgreich beendet. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger bezwang am Sonntag in Velbert die Auswahl Irlands mit 3:0 (2:0) und revanchierte sich damit für die 1:2-Niederlage im ersten Aufeinandertreffen am vergangenen Donnerstag. Alisa Vivot (17. Minute), Teresa Martin Pelegrina (27.) und Lisa Altenburg (45.) erzielten die Tore für die Gastgeberinnen.mehr...

Regensburg. Die Langstrecklerinnen Alina Reh vom SSV Ulm und Anna Gehring vom ASV Köln haben bei einem Meeting in Regensburg über 10 000 Meter die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin geschafft. Mit ihrem Sieg in 32:17,17 Minuten feierte die 21-jährige Reh nach einer Verletzungspause wegen eines Ermüdungsbruchs in der rechten Wade ein erfolgreiches Comeback. Im ersten 10 000-Meter-Rennen ihrer Karriere auf der Bahn blieb Reh deutlich unter der für die EM (6. bis 12. August) geforderten Zeit von 32:55 Minuten. Auch Gehring unterbot die Norm in 32:20,37 Minuten klar und lief auf Rang zwei.mehr...