Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wechselbetrüger unterwegs

21.06.2007

Stadtlohn Am Dienstag hatten bislang unbekannte Wechselbetrüger in zwei Fällen Erfolg. In beiden Fällen betraten zwei bislang unbekannte Männer das Geschäft und gaben vor, einen geringwertigen Gegenstand mit einem 50-Euroschein bezahlen zu wollen. Im weiteren Verlauf wurden die Angestellten durch die Männer in ein Gespräch vermittelt, so dass es den Tätern gelang, sowohl das Wechselgeld als auch den in Rede stehenden 50-Euroschein wieder einzustecken.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: etwa 1,75 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, korpulent. Der Mann hatte schwarze glatte Haare (mit einer Hinterkopfglatze) und einen Oberlippenbart. Er ist, wie seine Mittäter, vermutlich türkischer Abstammung. Der zweite Täter ist etwa 1,70 Meter groß, schlank, etwa 30 Jahre alt, und hat schwarzes leicht gewelltes Haar.

In einem Fall beobachtete ein Zeuge, dass diese beiden Personen aus einem schwarzen 3er-BMW mit Münchener Kennzeichen stiegen. Im Pkw saß ein etwa 25 Jahre alter Mann mit schwarzen kurz geschnittenen gelockten Haaren.

Hinweise nimmt die Kripo in Ahaus unter Tel. (0 25 61) 92 60 entgegen..

Lesen Sie jetzt