Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hören, Lauschen, Lernen

28.06.2007

Stadtlohn Eine Fortbildung zur Prävention von Lese- und Rechtschreibschwächen bei Kindern wurde jetzt beim JFB nach einem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Acht Erzieherinnen und ein Erzieher erhielten ein Zertifikat. Die Fortbildung, die vom Diplom-Psychologen Johannes Brink geleitet wurde, umfasste zum einen die Einweisung in ein Verfahren, mit dem Entwicklungsrückstände für das Lesen- und Schreibenlernen bereits vor der Einschulung festzustellen sind - das Bielefelder Screening.

Zum anderen wurden die Teilnehmer mit dem Trainingsprogramm HLL («Hören, Lauschen, Lernen») vertraut gemacht, mit dem das Risiko für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten bereits im Kindergarten minimiert werden kann. Im weiteren Verlauf konnten die Erzieherinnen und Erzieher dieses Trainingprogramm mit Kindern ihrer Einrichtung über 20 Wochen durchführen und wurden dabei vom Seminarleiter in mehreren Supervisionssitzungen begleitet. Bei einem zweiten Test zeigten sich bei den Kindern nach dem Training deutliche Verbesserungen.

Ab September wird diese Fortbildung beim JFB in Stadtlohn erneut angeboten. Interessenten können unter Tel. (0 25 63) 96 97 13 nähere Informationen erhalten.

Lesen Sie jetzt