Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Goldenen Hochzeit im Hause Rathmer

10.06.2007

Stadtlohn Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern am morgigen Dienstag Bernhard und Katharina Rathmer geb. Terpelle, Schützenweg 134. Vor 50 Jahren haben sich die Eheleute Rathmer in der St. Georgs-Kirche in Vreden, woher die Jubilarin gebürtig stammt, das Ja-Wort gegeben. Aus der Ehe gingen zwei Söhne und drei Töchter hervor, die zum Jubelfest mit ihren Partnern ebenso gratulieren wie die große Schar von zwölf Enkelkindern. Bernhard Rathmer, geboren 1930 in Stadtlohn, arbeitete nach Absolvierung der Volksschule zunächst auf dem elterlichen Hof. Nachdem sein Bruder den Hof übernahm, waren das Kalkwerk in Hundewick, die Firma Eista in Wenningfeld und die Landmaschinenfabrik Kemper weitere Stationen seines beruflichen Lebens. Zuletzt war er mehr als 30 Jahre bei der Firma Heitkamp & Hülscher tätig, ehe er 1993 in den Ruhestand ging. Heute hat er Zeit, seinen Hobbys nachzugehen: Gartenpflege, Bastelarbeiten in eigener Werkstatt und Radtouren mit Ehefrau Katharina. Katharina Rathmer wurde 1928 in Vreden geboren und war nach der Schulzeit bis zur Heirat im Jahr 1957 bei der Firma Schulten in Oeding tätig, ehe mit der Eheschließung der Umzug nach Stadtlohn ins eigene Heim am Schützenweg erfolgte. Dort kümmerte sie sich um den sich schnell vergrößernden Haushalt und die Erziehung der Kinder. Mit Handarbeiten und Gartenarbeiten findet sie in ihrer Freizeit weiter eine sinnvolle Betätigung. he Das Dankamt wird morgen um 14.30 Uhr in der Josephs-Kirche gefeiert, anschließend geht es ins Gasthaus Schlüter-Hintemann.

Lesen Sie jetzt