Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spitzen der NRW-FDP halten Jamaika-Absage für unumkehrbar

Düsseldorf. Die Entscheidung der FDP gegen ein Jamaika-Bündnis ist aus Sicht des nordrhein-westfälischen Vize-Ministerpräsidenten Joachim Stamp (FDP) unumkehrbar. „In der derzeitigen Konstellation ist eine weitere Jamaika-Sondierung ausgeschlossen“, sagte Stamp am Mittwoch in Düsseldorf. Ähnlich äußerten sich weitere Spitzenvertreter der Landespartei.

Spitzen der NRW-FDP halten Jamaika-Absage für unumkehrbar

Joachim Stamp, der stellvertretende NRW-Ministerpräsident in Neuss. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Der 47-jährige NRW-Familienminister Stamp bewirbt sich am Samstag bei einem Landesparteitag in Neuss als bislang einziger Kandidat um die Nachfolge von Christian Lindner als Chef des größten FDP-Landesverbands. Lindner hatte bereits vor der NRW-Landtagswahl angekündigt, nicht gleichzeitig Bundes- und Landesvorsitzender bleiben zu wollen.

Beim Parteitag in Neuss wird eine Aussprache der Mitglieder zur Absage an Jamaika erwartet. Die bisherigen Rückmeldungen von der NRW-Basis sind laut Parteiangaben weit überwiegend positiv.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mönchengladbach. Borussia Dortmund hat sich in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei hinter dem FC Bayern München verbessert. Der BVB gewann am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (1:0) und blieb auch im achten Bundesliga-Spiel unter Trainer Peter Stöger ungeschlagen. Marco Reus erzielte mit seinem ersten Pflichtspieltor seit 247 Tagen den einzigen Treffer (32. Minute). Vizemeister RB Leipzig kann mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt im ersten Montagsspiel der Bundesliga-Historie aber wieder an den Dortmundern vorbeiziehen.mehr...

Wettingen/Schweiz. Die Hockey-Herren von Rot-Weiss Köln haben zum achten Mal den Hallen-Europapokal der Landesmeister gewonnen. Im Endspiel setzten sich die Rheinländer am Sonntag in Wettingen mit 5:2 (4:0) gegen den Racing Club de Brüssel durch. Doppeltorschütze Moritz Trompertz, Jan Fleckhaus, Marco Miltkau und Christopher Rühr erzielten die Tore für Rot-Weiss.mehr...

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Ohne den verletzten Topstürmer Mikael Ishak und den ebenfalls fehlenden Leistungsträger Kevin Möhwald gewannen die Franken am Sonntag zu Hause gegen den MSV Duisburg mit 3:1 (2:1). Vor 25 257 Zuschauern bescherte Kapitän Hanno Behrens dem Club per Foulelfmeter einen Traumstart (8. Minute). Noch vor der Pause erhöhte er auf 2:0 (23.). Moritz Stoppelkamp (41.) machte die Partie nach einem Blackout von Torhüter Fabian Bredlow noch einmal spannend. Eduard Löwen (71.) sorgte für das erlösende 3:1.mehr...