Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spahn: Von Nachricht aus Heimat „tief getroffen“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat den Opfern von Münster sein Beileid ausgesprochen. „Die schreckliche Nachricht aus meiner Heimat hat mich tief getroffen“, sagte der aus dem Westmünsterland stammende CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. „Den Angehörigen der Opfer gilt mein aufrichtiges Mitgefühl. Den Rettungskräften, Sanitätern und Ärzten sowie allen Kräften vor Ort danke ich für ihren Einsatz.“

,

Münster/Berlin

, 07.04.2018

Den Ermittlungen zufolge war ein Mann mit einem Kleinwagen in eine Menschengruppe gefahren, es gab Tote und Verletzte. Nach Polizeiangaben erschoss sich der mutmaßliche Täter im Wagen.