Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Sir Simon Rattle zum Ehrendirigenten ernannt

Baden-Baden. Die Förderung der Jugend war ihm immer ein Anliegen: Sir Simon Rattle.

Sir Simon Rattle zum Ehrendirigenten ernannt

Sir Simon Rattle mit dem Bundesjugendorchster auf der Bühne des Festspielhauses baden-baden. Foto: Annette Börger

Sir Simon Rattle ist seit Donnerstag Ehrendirigent des Bundesjugendorchesters. „Die Verleihung der Ehrendirigentschaft soll die besondere musikalische Freundschaft und Inspiration würdigen, die wir durch Sir Simon Rattle in den letzten acht Jahren erleben durften und eröffnet eine gemeinsame Perspektive“, erklärte Sönke Lentz, Orchesterdirektor des Bundesjugendorchesters, laut Mitteilung in Baden-Baden.

Das Bundesjugendorchester wurde 1969 gegründet und vereint jedes Jahr junge Musiker im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Die Instrumentalisten kommen für drei Arbeitsphasen und Tourneen im Jahr aus allen Winkeln Deutschlands zusammen, um mit renommierten Dirigenten und Solisten anspruchsvolle Programme zu erarbeiten.

Mit Richard Wagners Oper „Parsifal“ leitet der britische Dirigent 2018 noch einmal eine große Neuproduktion in Baden-Baden. Rattle beendet zum Ende der Saison sein Engagement als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, die er seit 2002 leitet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Sir Simon Rattle verabschiedet sich Ende Juni vom Orchester, das dann für eine Saison ohne Chefdirigenten auskommen muss, bevor Kirill Petrenko übernimmt. Als Gast am Pult wird dieser aber schon 2018/2019 mit den Philharmonikern auftreten.mehr...

New York. Zwei Legenden des Musicals werden in diesem Jahr mit den Tony Awards für das Lebenswerk geehrt - das ist keine Überraschung. Die Namen aber lassen aufhorchen - es sind Komponist Andrew Lloyd Webber und Schauspielerin Chita Rivera."mehr...