Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieg bis Ausfall - Durchwachsenes Rennwochenende für den MSC

Motorsport

Der dritte Meisterschaftslauf des Deutschen Rallye-Cross-Verbands führte die Fahrer des MSC Herbern am vergangenen Wochenende ins sauerländische Gleidorf.

HERBERN

13.06.2012
Sieg bis Ausfall - Durchwachsenes Rennwochenende für den MSC

Sebastian Willmer gewann den Tagesendlauf der Supertourenwagen in Gleidorf.

Schon das Training begann turbulent für die Fahrer des MSC Herbern. Karsten Wesp machte dabei Bekanntschaft mit einem anderen Fahrer, der ihm seitlich ins Auto fuhr. Zum Glück wurde nur der Rahmen beschädigt. Nach kurzer Reparatur konnte Wesp an den Meisterschaftsläufen teilnehmen. Allerdings lief auch da nicht alles zu seiner Zufriedenheit. Nach einem vierten Platz im ersten Lauf schied er im darauf folgenden Lauf aus. Im dritten Rennen konnte er dann noch einen sechsten Rang herausfahren. Unterm Strich brachte ihm dies in der Tageswertung einen aus seiner Sicht unbefriedigenden achten Platz ein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden