Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sicherheitsleck in Winamp schließen

Meerbusch (dpa-infocom) - Der Media Player Winamp, mit dem sich Audiodateien abspielen lassen, weist in Version 5.3 eine Sicherheitslücke auf: In drei relativ selten verwendeten Musikdateien lässt sich schadhafter Code einschleusen.

Die Sicherheitslücke betrifft die Formate .MAT (MatLab), .IT (Impulse Tracker) und .S3M (ScreamTracker3). Bekommt ein PC-Benutzer eine manipulierte Musikdatei untergejubelt und klickt die Musikdatei doppelt an, startet Winamp automatisch die Datei und lädt möglicherweise ein Schnüffelprogramm. Hacker können auf diese Weise sogar Zugriff auf den gesamten Rechner erhalten. Darum raten Experten, die Konfiguration des Rechners zu ändern. Vor allem sollte die Verknüpfung mit den Dateitypen «.mat», «.it» und «.s3m» geändert werden, damit Winamp nicht automatisch startet, wenn eine entsprechende Audiodatei doppelt angeklickt oder geöffnet wird.

Zum Deaktivieren der Verknüpfung einfach mit der rechten Maustaste auf den Player klicken und den Befehl «Eigenschaften» aufrufen. In der Liste «File Types» sind alle mit Winamp verknüpften Dateitypen aufgelistet. Hier per Mausklick die Markierung bei den Einträgen «mat», «it» und «s3m» entfernen und das Fenster mit «Close» schließen. Ab sofort lassen sich die potenziell gefährlichen Dateitypen nicht mehr per Doppelklick öffnen. Im Winamp-Programmfenster lassen sie sich aber weiterhin manuell in den Player laden.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Ob Spiegelreflex mit hoher Auflösung, selbsttätiger Rasenmäher oder Ghettoblaster ohne Kabel - die neuen Angebote auf dem Techniksektor werden immer ausgefeilter.mehr...