Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Parklandschaften und ein Heim für verstoßene Pflanzen

Offene Gartentüre

Selmer Gartenbesitzer haben zum zweiten Mal zur "Offenen Gartentüre" eingeladen. Udo Holz hat viele Lieblingsplätze in seinem Garten. 4000 Quadratmeter erstrecken sich hinter seinem Haus.

von Von Antje Pflips

, 30.05.2011
Parklandschaften und ein Heim für verstoßene Pflanzen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Offene Gärten in Selm

Zum zweiten Mal hatten Selmer Gartenbesitzer Besucher in ihre Gärten in Selm, Bork und Cappenberg eingeladen. Gemeinsam mit der VHS gestalteten sie den Tag der offenen Gartentüre.
30.05.2011
/
Udo Holz im Gespräch mit einer Gartenliebhaberin.© Foto: Antje Pflips
"Ich kann nichts wegwerfen", gesteht Ralf Schnellmann. Auch keinen alten Stuhl, den er in die Gestaltung seines Gartens mit einbezog.© Foto: Antje Pflips
Die Akelei sät sich aus, wo sie will.© Foto: Antje Pflips
Mechthild Becker mit ihrer "Hexenbesensammlung".© Foto: Antje Pflips
Freilandorchideen benötigen einen besonderen Boden zum Gedeihen.© Foto: Antje Pflips
Seerosen auf dem Teich im Garten Holz.© Foto: Antje Pflips
Schöne Kontraste bilden Mohnblumen und Margaritten zum grün der Wiese und Bäume im Garten von Udo und Brigitte Holz.© Foto: Antje Pflips
© Foto: Antje Pflips
Schlagworte Selm

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden