Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Goldene-Neun räumt richtig ab

26.06.2007

Selm Der Abend verlief besser als erwartet: Was als Besuch einer Kegelparty geplant war, endete mit tollen Platzierungen und einem großen Wanderpokal. Der Selmer Kegelclub «Goldene-Neun-Selm» räumte auf der in Darup ausgetragenen Veranstaltung richtig ab und konnte sich bei den Wettbewerben ganz vorne reinwerfen. Sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftswettbewerb waren die Akteure aus Selm ganz vorne mit dabei. Unter den 90 angetretenen Clubs erwiesen sich Barney Bleyer, die Brüder Jens und Ingo Wacher sowie ihr Vater Edmund, Wolfgang Meynarek und Erich Szigeti als überlegen und belegten mit insgesamt 129 abgeräumten Holz den 1. Platz. Neben einem großen Wanderpokal gab es auch ein Preisgeld in Höhe von 600 Euro. Auch im Einzelwettbewerb wanderte der Sieg nach Selm. Barney Bleyer, der im Teamwettbewerb schon die Bestmarke von 25 Holz aufgestellt hatte, wiederholte diese Leistung bei drei Würfen in die Vollen und landete damit ganz oben auf dem Treppchen.

Nachträgliche Feier

Auch er bekam für seinen Erfolg einen Pokal und ein Preisgeld von 150 Euro. Bis zur 17. Auflage der Daruper Kegelparty war «Goldene-Neun-Selm» noch nie erfolgreicher gewesen. Am Freitag feierten die Kegelbrüder ihren Erfolg anderthalb Monate später nochmals in Lina`s Sportsbar. Dort wurde dann von dem Preisgeld das ein oder andere Bierchen getrunken und sich an das Spektakel in Darup erinnert. HNI

Lesen Sie jetzt