Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehrgerätehaus in Cappenberg zu eng

CAPPENBERG Das Feuerwergerätehaus in Cappenberg bedarf eines Umbaus. Das fordert nicht nur der Löschzug sondern ist auch eine Auflage der Feuerwehrunfallkasse. Die räumlichen Gegebenheiten entsprechen nicht mehr den Standards. So wurde insbesondere die Enge bemängelt.

von Von Malte Woesmann

, 14.11.2007
Feuerwehrgerätehaus in Cappenberg zu eng

Das Feuerwehrgerätehaus in Cappenberg.

Die drei Fahrzeuge des Cappenberger Löschzuges würden zu nah beieinander stehen, zudem fehlen sanitäre Anlagen für Frauen. Bereits Anfang des Jahres wurde daher diskutiert, wie die Mängel abgestellt werden könnten. So war eine Erweiterung des Gerätehauses als Lösung diskutiert worden. Bürgermeister Jörg Hußmann berichtete nun dem Ausschuss für Feuer- und Zivilschutz über den Stand der Planungen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden