Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autogas schont Geldbörse und Umwelt

SELM Hohe Benzin-, Super- und Dieselpreise schocken mich nicht, ich tanke Autogas“, denken sich derzeit die Halter autogasbetriebener Fahrzeuge, die guten Grund zum Lachen haben.

von Von Antje Pflips

, 26.11.2007
Autogas schont Geldbörse und Umwelt

Rüschkamp-Verkaufsleiter Ralf Kleine-Tebbe und Tankstellenleiter Marco Föhr zeigen hier einen 52 Liter Tank zum nachträglichen Einbau.

Mit 68 Cent pro Liter fährt es sich recht entspannt und das Portemonnaie wird geschont. Dieses Wohlgefühl bietet seit Mittwoch die Araltankstelle Rüschkamp ihren Kunden. Zusammen mit der schon lange vorhandenen Erdgaszapfsäule bildet das Autogas nun eine umweltschonende Alternativbetankung unter einem Dach. Bundesweit ist sie die erste von insgesamt 100 geplanten Araltankstellen, die diesen Service bietet. „Der Kunde steht im Trockenen und kann beide Tankvorgänge in einem erledigen“, führt Marco Föhr, Leiter der Aral-Tankstelle, als positiven Effekt auf.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden