Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf den Po geschaut: Selmer zieht Messer

Streit am Dortmunder Hauptbahnhof

Weil ein 37-jähriger Mann aus Selm angeblich mehreren Frauen am Dortmunder Hauptbahnhof hinterherschaute, wurden zwei Männer angriffslustig. Der Selmer griff dann wohl zum Messer.

Dortmund/Selm

26.03.2018
Auf den Po geschaut: Selmer zieht Messer

© Foto: Jochen Tack / Polizei

Nach Zeugenaussagen hielt sich der 37-jährige Mann aus Selm zusammen mit seinem Begleiter am Sonntagabend auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs auf. Dort geriet er, so teilt es die Bundespolizei mit, mit einem 24-jährigen Dortmunder verbal aneinander. Dieser warf dem Selmer vor, Frauen auf dem Vorplatz hinterhergeschaut zu haben.

Doch es blieb nicht bei der verbalen Auseinandersetzung. Der 24-jährige Dortmunder und sein 21-jähriger Begleiter sollen auf den Selmer losgegangen sein. Um sich zu verteidigen, zog der Mann aus Selm ein Messer, eingesetzt habe er es allerdings nicht. Die Bundespolizei brachte alle Beteiligten zur Wache. Ein Alkoholtest ergab dann, dass jeder von ihnen Werte von 0,2 bis 0,9 Promille aufwies. Gegen die beiden polizeibekannten Dortmunder leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein.

Lesen Sie jetzt