Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Seehofer diskutiert beim Katholikentag über Integration

Münster. Tag zwei des großen Katholikentreffens in Münster: Auf den Diskussionspodien sitzen diesmal unter anderem Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Seehofer diskutiert beim Katholikentag über Integration

Horst Seehofer. Foto: Carsten Koall

Ein Auftritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer steht am heutigen Donnerstag im Fokus des Katholikentags in Münster. Der CSU-Politiker beteiligt sich am zweiten Tag des Glaubenstreffens an einer Podiumsdiskussion zum Thema Integration und Einwanderungsgesellschaft. Zuletzt hatte die Ankündigung der bayerischen Landesregierung, im Eingangsbereich aller Landesbehörden Kreuze aufzuhängen, für Diskussionsstoff gesorgt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nimmt an einer Veranstaltung zum Thema „Internationale Kooperation als Antwort auf neue Nationalismen“ teil. Zudem wird der Friedensnobelpreisträger und kolumbianische Staatspräsident Juan Manuel Santos erwartet.

Der 101. Deutsche Katholikentag in Münster ist nach Angaben der Veranstalter der bestbesuchte seit 28 Jahren. 50 000 Menschen haben eine Dauerkarte erworben, dazu kommen mindestens 20 000 Tagesteilnehmer. Das Motto lautet diesmal „Suche Frieden“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Altena. Etwa 250 000 Bienen haben dreiste Diebe von einem Feld im sauerländischen Altena gestohlen. Die unbekannten Täter nahmen sechs Bienenvölker mit jeweils etwa 40 000 Bienen innerhalb der vergangenen drei Wochen mit, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Wert der Bienen liege knapp im vierstelligen Bereich. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Diebe mit Bienen auskennen.mehr...

Telgte. Der Textildiscounter Takko will die Zahl seiner Filialen in Europa bis Anfang 2020 auf mehr als 2000 erhöhen. Das kündigte Co-Chef Alexander Mattschull am Mittwoch bei der Präsentation der Quartalszahlen an. Aktuell betreibt das Unternehmen knapp 1900 Filialen in 17 europäischen Ländern.mehr...

Hannover. Die Verbraucherbehörden warnen wegen einer möglichen Salmonellenbelastung vor einer bestimmten Charge von Bio-Eiern. Betroffen sind Zehner- und Sechser-Eierpackungen der Firma Eifrisch-Vermarktungs-GmbH und Co.KG aus Lohne (Kreis Vechta) in Niedersachsen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 03.07.2018 bis 07.07.2018 mit der Chargennummer 0-DE-0356331, hieß es am Dienstag es auf dem Portal „lebensmittelwarnung.de“, das von den Bundesländern und dem Bund betrieben wird. Die Eier sind demnach bei den Supermärkten Penny, Kaufland, Aldi Nord, Aldi Süd, Real, Lidl und Netto erhältlich. Betroffen sind den Angaben zufolge die Bundesländer Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein.mehr...