Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konzert in St. Viktor: Vereinigung von Licht und Musik

SCHWERTE Licht und Musik sollen sich am Donnerstag, 16. Oktober in der St.-Viktor-Kirche vereinen. Das Quartett UWAGA liefert Klänge von Klassik über Jazz bis zu Musette und Csardas. Jörg Rost liefert dazu die Lichtgestaltung.

von Ruhr Nachrichten

, 07.10.2008

Das Quartett UWAGA bringt gegensätzliche Musikwelten zusammen und war zuletzt beim Welttheater der Straße zu erleben. Die ungewöhnliche Besetzung und das vielseitige Repertoire erfordern große Flexibilität. Ob nun Maurice Maurer (Violine), Christoph König (Violine), Miroslaw Tybora (Akkordeon) und Markus Conrads (Bass) – jeder Musiker übernimmt mal die Rolle des Begleiters, dann wieder die des Solisten.

Jörg Rost begleitet die Musik mit "Inspirationen für das Auge". Dunkle Winkel sollen zum Leben erweckt werden, andere Raumteile sollen verschwinden, wieder andere in ein neues Licht getaucht werden.   Einlass ist ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19 Uhr. Der WDR schneidet das Konzert mit, weil er eine Dokumentation über Jörg Rost erstellt.

Lesen Sie jetzt