Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schulfrei für immer

22.06.2018
Schulfrei für immer

Franz-Joachim Hollenhorst, Schulleiter am Gymnasium Petrinum, überreicht diesem jungen Mann sein Abiturzeugnis. wojtasik © Robert Wojtasik

Von Robert Wojtasik

Dorsten. 78 Schüler des Gymnasiums Petrinum haben am Freitag ihre Abiturzeugnisse bekommen. Die Entlassfeier ist immer ein ganz besonderer Tag – sowohl für die Abiturienten als auch für ihre Eltern und Lehrer. Alle sind fein angezogen und sagen sich zum Abschied viele nette Dinge. Ganz anders als zum Beispiel in der Mottowoche vor Beginn der Osterferien. Das ist die letzte offizielle Schulwoche für die Abiturienten – und in dieser Woche herrscht am Gymnasium üblicherweise Chaos, weil die Abiturienten sich lustig verkleiden, laut sind und jede Menge Quatsch machen. Jetzt halten die Abiturienten endlich ihre Zeugnisse in der Hand. Sieben von ihnen haben in diesem Jahr am Petrinum die Note 1,3 geschafft – einer war sogar noch besser: Marius Wenzel erreichte die Note 1,2.

Die diesjährige Entlassfeier war sehr musikalisch. Der vorübergehende Schulleiter Franz-Joachim Hollenhorst spielte auf der Gitarre und sang ein paar Lieder. Auch das Schulorchester spielte dreimal zwischen den Reden, unter anderem ein aus mehreren Liedern der Band Coldplay zusammengesetztes Stück. Dafür bekam das Orchester viel Applaus. Beim großen Abiball am Abend war dann aber wieder Partymusik angesagt.

Lesen Sie jetzt