Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüsse auf Jugendlichen: leicht verletzt

Arnsberg

08.07.2018
Schüsse auf Jugendlichen: leicht verletzt

Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ein 18-Jähriger soll am Samstag in Arnsberg im Sauerland auf einen 17 Jahre alten Bekannten Schüsse abgefeuert haben und geflüchtet sein. Später stellte er sich. Der Schütze sei mit einem Motorroller angefahren gekommen und habe das Opfer und seine Freunde angesprochen. Als der 17-Jährige fortging, sei ein Schuss gefallen, der seine Plastiktüte traf. Ein zweiter Schuss habe ihn am Finger der rechten Hand gestreift, teilte die Polizei mit. Die Verletzung sei nur leicht gewesen. Am Tatort fanden Polizisten eine Diabolo-Patrone. Solche Projektile werden als Munition für Luft-Pistolen verwendet. Der mutmaßliche Täter erschien wenig später auf einer Polizeiwache. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar.