Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schiedsrichterin Beck pfeift bei Frauen-WM

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Schiedsrichterin Christine Beck aus Magstadt ist vom Fußball-Weltverband FIFA für die Frauen-Weltmeisterschaft vom 10. bis 30. September in China nominiert worden.

Dies geht aus der von der FIFA veröffentlichten Liste der zwölf WM-Schiedsrichterinnen hervor. Die 33 Jahre alte Verwaltungsfachangestellte leitet seit 1999 Spiele im Bereich des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und steht seit drei Jahren auf der FIFA-Liste.

Die Schiedsrichterkommission des Weltverbandes nominierte zudem 23 Assistentinnen, zu denen die Mainzerin Miriam Dräger gehört. Inka Müller aus Stendal zählt zu einem von zwei Reservetrios.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin (dpa) Dorranai Hassan ist in Berlin geboren und aufgewachsen, ihr Vater stammt aus Afghanistan. Mit 16 Jahren hat die Torhüterin nun zum ersten Mal für das Heimatland ihres Vaters gespielt und sich einen Traum erfüllt. Ihre fußballerische Heimat ist Hertha 03 Zehlendorf.mehr...

Düsseldorf (dpa) Der FCR Duisburg bleibt Tabellenführer der Frauenfußball-Bundesliga. Mit einem 3:1 (1:1) bei Schlusslicht SG Wattenscheid wahrte der Vorjahreszweite am 15. Spieltag den Vorsprung von zwei Zählern auf Verfolger 1. FFC Frankfurt.mehr...

Hamburg (dpa) Des «Kaisers» alte Kleider will Steffi Jones nicht auftragen - doch wenn der Schuh drückt, wird sie sich an Franz Beckenbauer wenden.mehr...